Posts Tagged ‘neuheit’

Little MOO i

Die meisten meiner Leserinnen und Leser hat bestimmt schon bei MOO bestellt – Die können diesen Beitrag gerne ignorieren. Ich hab letztens mal wieder was bestellt. Und zwar QR-Code Kleber mit meiner VCARD :) Ja das braucht die Frau von Heute :D

Und die little Cards sind unterwegs zu mir und das wurde mir gerade auf eine super tolle Art mitgeteilt:

Hallo,

ich bin’s wieder, Little Moo! Ich dachte, es könnte dich interessieren,
dass folgende Produkte jetzt unterwegs zu dir sind:

1 x Facebook Cards (50) 1 x MOO Sample Pack (1) 4 x Sticker Book (90)

Du hast dich für einen Versand mit Global Mail entschieden. Dein Paket
sollte in 5-15 Werktagen bei dir ankommen.

Bitte denk dran, dass ich nur eine kleine Software bin. Wenn du also
Fragen zu deiner Bestellung hast, schau doch bitte erst in der Hilfe
nach. Antworten auf viele Fragen findest du hier:

http://www.moo.com/help/faq/

Wenn du danach immer noch unsicher bist, wende dich bitte an den
Kundenservice (das sind echte Menschen):

http://www.moo.com/help/contact-us.html

Danke für deine Bestellung bei MOO – wir hoffen, du liebst deine
Bestellung
Vielen Dank!

Little MOO, Druckroboter

MOO
“We love to print”

Katy B – der neue Stern am Musik-Himmel

Via Energy-Dance-iPhone-App auf Katy B gekommen und ich kriege nicht genug! Die 20jährige “Elfe” wurde bereits im September 2010 von DRS Virus entdeckt.

Neben dem Song Katy on a Mission, Louder und Lights On macht auch der Song mit Magnetic Man feat. Katy B – Perfect Stranger die Runde. Aber am besten hört ihr selbst mal rein. Mich hat Sie jedenfalls schon mal als Fan gewonnen :)

Katy B ist 2011 in England auf Tournee. Sollten wir wirklich nach London fliegen dieses Jahr, versuche ich ein Konzert von Ihr zu besuchen!

Werde Fan von Katy B auf Facebook >>

MonahView mit Andrea von sHeftli

sHeftliHallo Andrea
Hab gesehen das du was neues auf den Markt geschmissen hast, es nennt sich “sHeftli”.
Ihr wollt damit bestimmt die Weltherrschaft an euch reissen stimmts?
Nicht ganz, eigentlich wollen wir nur berühmt und reich werden. Unser erklärtes Ziel ist es innerhalb der nächsten 20 Jahre zumindest B-Prominent zu werden. Wir träumen davon als Mittvierziger in unseren potenzsteigernden Sportwagen vom einten Jetset Termin zum anderen zu hasten oder so.
Hast du auch sowas wie ein “Brain” an deiner Seite? Oder sogar mehrere? :)
Ich bin der fuckin Brain! Aber meine Pinkys haben aber definitiv mehr Brain als der Brain, ich meine Pinky, äh ist ja auch egal. Also von vorne, wir sind im Kern drei junge, mehr oder weniger brotlose Künstler die miteinander befreundet sind. Das Heftli würde nicht funktionieren in einer klassischen Hierarchiestruktur. Also keine diktatorische und patriarchal geführte Redaktion, sondern ein sogenanntes Instant Messenger Management. Heisst eigentlich, die meisten Aufgaben und Infos fliessen mit den gegebenen Kommunikationsmittel (also E-Mail, SMS, Telefon, Facebook) ineinander ohne dass wir das vorher wirklich planen. Klar da ist ein gemeinsames Ziel vor Augen, aber jeder tut was er kann und alle ziehen in die gleiche Richtung. So funktionierten bis jetzt alle unsere Projekte wunderbar und wir pflegen diesen Stil eigentlich erfolgreich seit mehreren Jahren.
Wie entstand eigentlich die Idee zu “sheft.li” ?
Das war wie viele tolle andere Erfindungen schon, eigentlich eine simple Bier Idee… Nur sind wir einfach keine wirklich kreativen Marketingköpfe was die Namensgebung für Projekte anbelangt. Wenn wir ein Breakdance Battle organisierten, dann stand da auf dem Flyer “Breakdance Battle”, dasselbe auch mit dem “Rap Workshop” und dem “Breakdance Workshop” und jetzt halt auch mit dem Heftli… wir sind glaub ich etwas pragmatisch wenn es um die Namensfindung geht…
Wenn du den Inhalt eurer Kreation mit 5 Stichworten beschreiben müsstest dann wären es..
1. Musik
2. Fotografie
3. Journalismus
4. Lifestyle
5. Humor
Welche Promis schaffen es in eues Heftli? Irgendwelche Wunsch-Kandidatinnen oder Kandidaten?
Bis jetzt haben wir tolle und total unbekannte Untergrund Musiker aus der ganzen Schweiz im Heftli, das absolute A-Promi Highlight setzen wir in der ersten Ausgabe mit der wunderschönen Frau Zoe Scarlett, DEM PinUp Girl der Schweiz. Ich denke und glaube, dass sie für unsere Erst Ausgabe ein absolutes Geschenk ist und sie schlussendlich sehr viel mehr Leute anziehen wird, als meine Kolumne über Narzissmus es je können wird… Rechtschreibung und so ist auch viel uninteressanter als hübsche Frauen. Finde ich. Mein Wunschkandidat für das nächste Heftli ist momentan der Schudel. René Schudel. Weil er genau diesen Step geschafft hat, aus dem “normalen” Beruf Koch eine so geile und schweizweit bekannte Kochsendung wie den Funky Kitchen Club zu kreieren. Genial der Typ! Auch toll wäre DJ Bobo oder so.
Welche Kanäle nutzt ihr für die Promotion von sHeft.li?
Hach das ist toll, web2.0 sei Dank haben wir einen Twitter Account, wir machen Facebook Werbung, und benutzen auch Foren zur Verbreitung der Links. Am liebsten aber, machen wir klassisches Marketing indem wir Mitarbeiter oder Freunde solange terrorisieren bis sie endlich http://www.sheft.li in ihrem Browser eingetippt haben. Ausserdem dürfen wir von unseren Netzwerken profitieren, das heisst es wird in der einten oder anderen Radiosendung auch Werbung dafür geben. Interessant sind momentan für uns auch Stickers, die am richtigen Ort platziert einen riesigen Effekt haben können.
In der Zeit von ePaper ist diese Frage zwar eher überflüssig aber => Gibt es das ganze auch gedruckt am Kiosk zu kaufen?
Die Frage ist total berechtigt, denn auch wir haben sie uns gestellt. Nichts wär uns lieber als dieses Heftli drucken zu dürfen, in die Kioskregale zu stellen und damit bluffen zu können, wir seien imfall richtige Redaktoren oder so. Nur ist das nicht so. Eine realistische Auflage (mehr oder weniger) wären zum Beispiel 1000 Exemplare. Wenn wir von Exemplaren reden, reden wir aber sofort auch von Seitenzahlen. Denn jede Seite kostet. Also wird selektiert was ins Heftli darf und was nicht. Das entspricht irgendwie nicht unserem Gedanken von Journalismus, ausserdem ist es ja auch der Grund warum nicht jeder Füddigäggeler Journi (wie ich) bei der AZ angestellt wird und jeden Tag eine Seite für sich zur Verfügung gestellt bekommt… Weil da nur Fakten zählen, und Fakten haben wir herzlich wenig im Heft.li. Das tönt jetzt super romantisch, und so mega revolutionär, eigentlich haben wir aber einfach kein Geld um sheft.li zu drucken…
Stell dir vor du bist vor einem live Publikum in einer TV-Show und erzählst was über’s Projekt, in welche Sendung sitzt du?
Ich sitze bei Giaccobo/Müller. Das ist mein Ziel. Oder wetten Dass? Aber ich glaube mittelfristig ist die Idee mit Viktor realistischer.
Für alle die jetzt heiss auf mehr sind, wie und wo kann man mit euch in Kontakt treten?
Schaut doch rein auf http://www.sheft.li Ihr findet bis zum Launch der ersten Ausgabe regelmässig Dummheiten und andere wichtige Infos über die Entstehungsgeschichte des Heftli und vorallem immer den aktuellen Promi Status unserer Redaktion! (Marco ist imfall schon C-Promi!)
Danke Andrea und möge die Macht mit euch sein :)

Im Test: MSN 8 Beta für Mac

Freitagabend – und mit neuen iMac auf der Suche nach was neuem. Siehe da, Microsoft hat (endlich) eine Beta-Version des MSN verfügbar. http://www.microsoft.com/mac/products/messenger/default.mspx

Die MSN 8 Beta-Version ist neuerdings ausgestattet mit der Video-Chat funktion…. Bravo Microsoft!

Installation => ProblemlosMSN Beta 8 Mac

Einrichtung => Login und Fertig :)

Anzeigebild => FAIL (er zeigt mir ein ?, sogar bei meinen Chatpartnerinnen und Chatpartner)

Feedback zu Messenger senden => Fail, da passiert nix.

Was ich gerade höre => Funktioniert

Chatten => Funktioniert

Video = bei mir bleibt der MSN im Freeze wenn ich auf die Video Taste drücke

Anrufen = er wählt zwar, aber mein Gegenüber mit Windows Live auf dem PC erhält keinerlei Info das ich irgendwie versuche “Anzurufen”

Spannend ist die Funktion “Corporate-Kontakte” Diese Funktion ist zwar deaktiviert für die Beta 8 Version, allerdings wird diese Funktion in der Version 7 bereits unterstützt (wie ich gelesen habe): Computer im gleichen Netzwerk werden mit der MSN-Coperate Version automatisch sichtbar. Das Protokoll Bonjour und Office Communications Server 2007 erledigen den Rest. Die Idee ist, wie ich finde, nicht schlecht. Es erinnert mich irgendwie an “Net-Send” anno domini :)

Die Beta-Version wird unterstützt ab Version 10.5 (Leopard), Es werden 2 GB RAM empfohlen und mindestens einen 1.83 GHz Intel Core Duo Prozessor.

Ich hoffe das beim nächsten Update dann auch die grundlegenden Funktionen gefixt sind. Bis dahin, chatten wir eben, und nutzen für Videotelefonie => Skype.

CASSETTE Retro Bag

SD Card Reader fürs iPhone

iPhone-SD-Card

Bald gehts in die USA. Und einer meiner zahlreichen Gedanken gilt den vielen  Fotos :)
Meine Idee war, wenn ich das iPhone schon dabei habe, warum kann ich es nicht gleich als Foto-Tank nutzen? Darum fragte ich google ob es sowas gibt, und tatsächlich wurde ich fündig.
Die Lösung nennt sich ZoomMediaPlus und ist in der Funktion ganz einfach gehalten.
1. Adapter ans iPhone
2. iApp starten
3. SD-Card rein
4. Auf Copy Klicken
5. Fertig!

Ich persönlich würde dieses Ding kaufen. Allerdings wird das orange Produkt (noch) nicht in der Schweiz vertrieben.
Habt ihr es schon? Oder kennt ihr eine Alternative? Dann freue ich mich auf Comments:

Unterwasser Zubehör für iPods

Wer beim Schwimmen Sound hören möchte, muss nicht länger mit Walgesang vorlieb nehmen. Dank H2O Audio nehmen Schwimmer ihre Lieblingsmusik ins Wasser. Die Produkte von H2O Audio sorgen dafür, dass dem Kult-MP3-Player nichts passiert. Kopfhörer und Unterwasser-Gehäuse sind wasserfest bis zu einer Tiefe von drei Metern. Der Player bleibt dabei bedienbar. Wasserdichtes iPod-Zubehör von H2O Audio ist ab sofort erhältlich.Laut einer Studie des Bundesamts für Statistik treiben drei Viertel der Schweizer Bevölkerung mindestens ein Mal pro Woche Sport. Die zweitbeliebteste Sportart ist Schwimmen. Eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen ist Musikhören. Beides gleichzeitig? Musik beim Schwimmen entspannt, hilft den Takt der Bewegungen zu halten oder spornt zu Höchstleistungen an – die Wahl hat der Hörer.

Kopfhörer, Gehäuse und Schwimmgürtel unter Wasser
H2O Audio bietet Schwimmern, Surfern, Wakeboardern und anderen Wassersportlern eine Möglichkeit, ihre gesamte MP3-Sammlung mit ins Wasser zu nehmen. Die Firma aus dem kalifornischen San Diego stellt seit 2002 hochwertig verarbeitete iPod-Schutzgehäuse her, die bis drei Meter unter der Wasseroberfläche keinen Tropfen ins wertvolle Innere lassen. Dazukaufen lassen sich wasserfeste Kopfhörer und passende Neopren-Schwimmgürtel, die über eine Tasche für H2O-Audio-Schutzgehäuse verfügen. Die Benutzbarkeit bleibt trotz Schutz erhalten: Die wichtigsten Bedienelemente sind für die Wasserratten jederzeit erreichbar.

Produkte:

h2o Audio Schwimmgürtel für iV6 (Wassersport)

Dieser Schwimmgürtel von h2o Audio passt zum iV6-Gehäuse. Er ist aus hochwertigem Neopren und wird in einer Einheitsgrösse – ohne Gehäuse und ohne Kopfhörer – geliefert. Die Produkte von h2o Audio wurden in Zusammenarbeit mit Natalie Coughlin, der mehrfachen Schwimm-Weltmeisterin und Weltrekord-Halterin, entwickelt. Für Natalie als passionierte Schwimmerin war es das Ziel, jedem und jeder Wassersportbegeisterten den Spass von Musik und Bewegung im bevorzugten Element zu ermöglichen. Das Resultat sind hochwertige und zuverlässige Produkte – von Wassersportler für Wassersportler.

ca 48.- Artikel 79761 (B5-5A2)

h2o Audio H2 Waterproof Headphones (Wasserdichte Kopfhörer) zu h2o Audio Waterproof Case

Wassergeschützt bis 3m unter Wasser, dritte Generation, demontierbares Sport Band, akkustisch gedämpfte Ohrhörer zur Reduktion von Wassergeräuschen beim Sport, sehr bewegliches Spiralkabel, Standard 3,5mm Klinkenstecker

ca 59.- Artikel 79732 (H2-5A1)

h2o Audio Schwimmgürtel für iN3 (Wassersport)

Qualitativ hochwertiges Neopren, Einheitsgrösse, kompatibel mit h2o iN3

ca 48.- Artikel 79760 (SB-iN3)

h2o Audio iV6 Waterproof Case passen zu iPod Classic sechste Generation

Wassergeschützt bis 3m unter Wasser, Control Wheel zu Bedienung aller Funktionen des iPod Classic, inklusive Sportarmband und abnehmbarer Gürtelclip

ca 99.- Artikel 79753 (iV6)

h2o Audio iS2 Waterproof Case passen zu iPod shuffle zweite Generation

Wassergeschützt bis 3m unter Wasser, Silikon Gehäuse, Control Pad um alle Funktionen des iPod shuffle zu bedienen, inklusive Sportarmband

ca 48.- Artikel 79748 (S8-1A3)

h2o Audio iN3 Waterproof Case passend zu iPod nano dritte Generation

Wassergeschützt bis 3m unter Wasser, Scroll Wheel zur Bedienung aller Funktionen des iPod nano, Sicherheitsverschluss, inklusive Sport-Armband und abnehmbarem Gürtelclip, transparentes Gehäuse.

ca 89.- Artikel 79744 (iN3-5A3)

h2o Audio iN2 Waterproof Case passend zu iPod nano zweite Generation

Wassergeschützt bis 3m unter Wasser, Scroll Wheel zur Bedienung aller Funktionen des iPod nano, Sicherheitsverschluss, inklusive Sport-Armband und abnehmbarem Gürtelclip, transparentes Gehäuse

ca 89.- Artikel 79745 (S9-1A3)