Obwohl es QR-Codes bereits seit 1994 gibt, kommen diese "verschlüsselten Bilder" erst jetzt langsam in den Alltag. Immer öfters sieht man diese quadratischen Codes an Schaufenstern, in Werbungen oder Magazinen. Diese QR-Codes sind die Schnittstelle zwischen Offline-Medien und dem mobilen Internet. Da QR-Codes genormt sind, braucht ihr nicht 100 Apps. Sondern nur eine. Dennoch ist die Auswahl nicht ganz einfach:


Weiterlesen >>