Es war toll, so toll dass ich Abends direkt ins Bett gefallen bin und erst mal 12h Schlaf brauchte!

Mein Tag beim Radio SRF3 war wie ein Spaziergang durchs Candy-Landy-Dandy. Ich fühlte mich als ob mein Mädchen-Traum wahr werden würde.

Früher als kleines Mädchen spielte ich immer Radiomoderatorin

Und wenn ich ehrlich bin, gerne wäre das auch einmal mein Job. Dazu müsste aber Elisa noch etwas älter sein und ich zuerst noch ein paar Dinge erledigen. Ich werde mal dezent darauf zu arbeiten die nächsten Jahre, und wer weiss, vielleicht wird ja im 2020 eine Teil-Esoterische Radiomoderatorin für Geek-Mom-News auf SRF3 gesucht. Den Stimmbildungskurs habe ich ja schon hinter mir, jetzt werde ich mal noch etwas im Bereich Journalismus reinschnuppern und mal sehen was mir die Zukunft bringt.

Doch zurück zu meinem tollen Erlebnis als #srf3insider
Es gab 2 Interviews, eines am morgen und eines am Abend, wers verpasst hat darf hier nochmals rein schnuppern:

Der Tag begann mit einem “Ich bin sooooo aufgeregt Selfie” auf Instagram:

Danach schon die ersten die mich im TV gesehen haben. @derSigiman zum Beispiel:

Etwas später ertappte uns dann der @twitorriani beim Girls-Talk ;)

Ganz wunderbar war auch der private Talk von Mutter zu Mutter mit Anna Maier:

Und das Krönchen zum Schluss war die Live-Darstellung von @ellaronen wobei ich das ganze noch Filmen durfte :)

Lieber @oswaldmartin – Ich bedanke mich sehr herzlich für diese tolle Chance! Es war ein unglaubliches Erlebnis für welches ich sehr sehr dankbar bin!

monah

Mein Name ist Monah Sorcelli.
Hier schreibe & filme ich über Gedanken, Geistesblitze, coole Gadgets, hilfreiche Tools und Dinge die das Leben neuer machen!

Viel Spass und <3-lichen Dank fürs lesen & Kommentieren!

Comments

comments