By: ranekoCC BY 2.0

Ich war 6 Jahre lang Mac-Supporterin bei der Data Quest AG. Konnte dort sogar die Lehre als Geräteinformatikerin machen, nachdem ich schon seit ich 5 bin im Paint meine Bilder gemalt habe. Daher kommen immer wieder Anfragen von Freunden ob ich denn Ihrem Mac mal etwas “Wellness” gönnen könnte.

Klar kann ich! Aber was ich da mache, kannst du auch :)

Ich habe versucht so simpel wie möglich das ganze zu beschreiben. Auch warum man diese Tipps ausführen sollte. Mein Wissen ist teils von früher, teils ergoogelt teils erfragt.

Wer also gerne noch weitere Hinweise hat, Korrekturen, Anpassungen oder noch einen 6. oder 7. Tipp, darf mir das gerne via Kommentar mitteilen :D Freue mich auf die Kollaboration!

Hier meine 5 Tipps die jeder Anfänger mit seinem Mac durchführen kann um mal wieder etwas “aufzuräumen”.

  • Zugriffsrechte Reparieren
  • Desktop von “Gewicht” befreien
  • HD Check bei Systemstart
  • Schriften prüfen
  • Startobjekte ausmisten
  • Optional: Software aktualisieren

Zugriffsrechte Reparieren

Jedes Dokument, jedes Programm, jeden Ordner den ihr öffnet fragt zuerst das System “Darf dieser User dieses Dokument, dieses Programm, diesen Ordner überhaupt öffnen, wenn ja welche Rechte hat er oder sie?”. Wenn man nun öfters Systemupdates über Update über Update fahren lässt, immer mal wieder etwas neues installiert und wieder löscht, kann es dazu führen dass das System immer längere Anfragedauer hat. Mit den Zugriffsrechten wird nun dem System in bereinigter Form nochmals eine Liste erstellt, damit das System schneller weiss welcher User was darf. Vor allem nach einer Datenmigration eine ganz wichtige Angelegenheit :)

  1. Festplattendienstprogramm öffnen
  2. Festplatte / HD anklicken
  3. Erste Hilfe > Zugriffsrechte des Volumens reparieren
  4. Warten :) Kann einige Zeit dauern
  5. Wenn Fertig Programm wieder schliessen.

HD Check bei Systemstart

Dieser Kurze File-System-Check prüft & putzt die File-Struktur der Festplatte. Wenn kein “Appears to be OK” erscheint, sind das die ersten Anzeichen für einen defekt an der Harddisk. Bei diesem Check werden gleichzeitig die Informationen der Harddisk neu geschrieben und die wichtigsten Daten werden in einen Cache geladen. Wer mehr darüber wissen will: https://developer.apple.com/library/mac/documentation/Darwin/Reference/Manpages/man8/fsck.8.html

  1. Mac Neustarten
  2. Nach dem “Gong” cmd (Befehlstaste) + S Taste halten
  3. Halten bis der Schwarze Hintergrund mit der weissen Schrift kommt
  4. Warten bis es haltet und der Befehl “root# ” sichtbar ist
  5. Danach folgendes eintippen (FileSystemCheck / Force Yes): fsck -fy
  6. Hinweis: der Bindestrich ist in diesem Modus das Fragezeichen ?=- und das Y ist das Z
  7. Nach der Eingabe “Enter” drücken und warten
  8. Er ist fertig wenn ihr ** The volume Macintosh HD appears to be OK.
  9. Hinweis: solltet ihr was anderes lesen als “to be OK” ab zum Service-Techniker!
  10. Jetzt gebt ihr das Wort exit ein und drückt “Enter”, danach Startet der Mac.

(Doppelte) Schriften prüfen

  • Programm > Schriftsammlung öffnen
  • Klick auf “Alle Schriften”
  • Bearbeiten > Nach aktivierten Duplikaten suchen

Wer noch weiteres “Schriften-Tuning” betreiben möchte, findet hier noch ein paar Hinweise >>

Desktop von “Gewicht” befreien

Dateien auf dem Schreibtisch werden bei jedem Zugriff auf den Finder geladen. Wer schwere und vor allem auch viele Dateien hat, kann so das Gefühl bekommen der Programmwechsel sei jeweils etwas “Schwerfällig”.

  • Öffnet eure HD und geht wählt den Ordner “Schreibtisch” an
  • Drückt die Leertaste oder drückt mit cmd + I um die Information zu öffnen
  • Wenn das Gewicht unter 100MB ist, könnt ihr euren Schreibtisch so lassen
  • Wenn das Gewicht mehr als 100MB beträgt, löscht unnötigen Daten, verschiebt schwere Dateien in einen Ordner und speichert ihn in den Dokumenten ab oder in einem anderen für euch passenden Ordner (ausser Schreibtisch) Wenn ihr Zugriff darauf braucht, erstellt ein Alias. (Rechte Maustaste Alias erzeugen. Das Alias könnt ihr auf dem Schreibtisch belassen)

Startobjekte ausmisten

Wer schon länger mit einem Mac arbeitet und öfters Software testet wird wohl schon so einige Leichen und ungebrauchte Prozesse und Programme haben die beim Start geladen werden. Um zu sehen was genau gestartet wird macht folgendes:

  • Klickt auf den Apfel links oben
  • Wählt Systemeinstellungen
  • Benutzer & Gruppen
  • Aktuellen Benutzer wählen
  • Auf der rechten Seite auf “Anmeldeobjekte” klicken
  • Wenn ein Programm entfernt werden soll: Anwählen und unten auf “-” klicken.
  • Hinweis: Wenn ihr ein Programm gerne beim Start geöffnet haben möchtet, könnt ihr direkt mit der rechten Maustaste das Programm aus dem Dock anwählen Optionen > Bei der Anmeldung öffnen > Fertig :) Das gleiche gilt auch für Programme die automatisch starten, ihr könnt sie so aus den Startobjekten nehmen.

Optional: Software aktualisieren

Obwohl es automatisch passiert, ist eine Software-Aktualisierung zu empfehlen.
Allerdings gilt hier Vorsicht bei komplett neuen Versionen. Hier empfehle ich immer erst nach ca. 14 Tagen auf das neue System zu wechseln. Zudem ist es sinnvoll zu prüfen ob für das neue System die passenden Treiber vorhanden sind. Es wäre nicht das erste mal dass ein Drucker nicht mehr Drucken kann und ein Scanner den Mac nicht mehr kennt. (Vor allem bei älteren Peripherien)

Short-Cut-Junkie?

Wer übrigens Short-Cuts mag sollte sich hier mal umsehen: http://www.maceinsteiger.de/mac-os-shortcuts/ dort gibts auch das passende PDF zum Download.

Wo ist mein Library Ordner?

Du siehst deinen Library Ordner nicht? Hier lang >>

Freue mich über Feedback. ^^

Eure Geek-Lady Mona

monah

Mein Name ist Monah Sorcelli.
Hier schreibe & filme ich über Gedanken, Geistesblitze, coole Gadgets, hilfreiche Tools und Dinge die das Leben neuer machen!

Viel Spass und <3-lichen Dank fürs lesen & Kommentieren!

Comments

comments