Es gibt Filme die wirken sofort, andere die setzen sich erst mit der Zeit. Der Film “More than Honey” den ich dank #OrangeCinema gesehen habe, ist nachhaltig. Mit jedem mal wo ich in ein Honig-Brot beisse denke ich daran, wie die armen Tierchen in den USA von A nach B transportiert werden wie kleine Arbeiter. Wie sie mit Antibiotika ertränkt werden damit sie diesen Stress überleben. Mit jedem mal wo ich das Honig-Glas öffne denke ich an Asien, wo von Menschen-Hand bestäubt werden muss weil man es geschafft hat ein Bienensterben zu forcieren.

Bildschirmfoto 2013-08-29 um 12.43.59Es gibt Filme wie “More than Honey” den ich euch für einen Sonntag-Abend via Apple TV empfehle. Ein Film, der mir wieder einmal gezeigt hat, dass unsere Welt von Geld regiert wird und man dabei so leicht die Natur vergisst. Er hat mir gezeigt, mit wie viel Liebe auf anderen Plätzchen der Erde Honig “gezogen” wird & als Kontrast die Industrialisierung, damit auch jeder, wirklich jeder, zu jederzeit in ein Honig-Brot beissen kann, ohne Rücksicht auf Verluste.

 

Film bei iTunes kaufen (CHF 25.-) / leihen (CHF 7.50) >>

 

Der Film hat mich sogar so berührt, dass ich bei Atizo den Vorschlag gebracht habe, eine Gottlieb-Duttweiler Bienenzucht zu eröffnen und für diese Idee Sogar CHF 100.- gewonnen habe. (Atizo wo du mit deinen Ideen Geld verdienen kannst)

 

Hier ein kleiner Einblick zum Film:

 

PS: Warum Biendli-Spoitz? (Schweizer Ausdruck für Bienchen-Spucke) weil genau so Honig produziert wird :) #hatteichvordemfilmnichtgewusst

 

Wünsche euch viel Freude am Film! Aber Vorsicht: Ihr werdet wohl nächstes mal zweimal überlegen welchen Honig ihr kauft und nie mehr einfach so in ein Honig-Brot beissen…

Eure Monah

monah

Mein Name ist Monah Sorcelli.
Hier schreibe & filme ich über Gedanken, Geistesblitze, coole Gadgets, hilfreiche Tools und Dinge die das Leben neuer machen!

Viel Spass und <3-lichen Dank fürs lesen & Kommentieren!

Comments

comments