Gestern hatte ich ein sehr erfreuliches Telefongespräch mit einer ganz netten Dame*. Ich darf die #twory an der Twitterlesung vom 4. September 2010 gegen 21 Uhr im Sphères vorstellen und vorlesen. (Gleich anschliessend ans Blogcamp) Bis dahin sollten wir mind 100 Einträge haben. Die Idee wäre, via Offline-Twittering, die Geschichte zu Ihrem Ende zu führen. Jeder anwesende (der noch nicht am Buch mitgeschrieben hat) erhält dann die Möglichkeit, mit jeweils 140 Zeichen, der Geschichte ein Ende (mit Vortsetzung?) zu verleihen.

Die Lesung ist offen für alle, es hat Platz bis es voll ist ;) Ich würde mich sehr freuen euch dort zu treffen und möchte mich hier schon mal für euren unglaublichen Support bedanken! Wenn ihr brav so weiter schreibt wie bisher, kann das #twory-Buch noch vor Weihnachten im Handel sein Unwesen treiben. Und das ist kein Joke @initcap. Das Layout steht zum grossen Teil und als Verlag nutze ich „BOD“ :)

Facebooker: Hier gehts zum Twitterlesung-Termin-Link

* Name von der Redaktion geändert.

monah

Mein Name ist Monah Sorcelli.
Hier schreibe & filme ich über Gedanken, Geistesblitze, coole Gadgets, hilfreiche Tools und Dinge die das Leben neuer machen!

Viel Spass und <3-lichen Dank fürs lesen & Kommentieren!

Comments

comments