Massgeschneiderte Dinge sind Trendy. Daher habe ich auf Weihnachten einen Gutschein verschenkt. Mein Partner hatte ihn dann auch gleich eingelöst und sein Hemd bestellt. Doch nirgends im Bestellablauf wurde einem gesagt das man nicht in der Schweiz bestellt. Erst als der Abholzettel im Briefkasten lag und irgendwas von Schweden stand, war uns klar, das könnte das Hemd sein. Tatsächlich. 26.- Zoll Gebühren. Als ich dann heute auf der Website http://www.tailorstore.ch nach diesem Phänomen gesucht habe, habe ich unter Kundendienst & Hilfe => Versand, dann auch die Information gefunden.

Liebe Tailorstore: Ein kleiner Hinweis im Warenkorb wäre angebracht. So verärgert Ihr eure Kunden. Schön ist es ja, dass es via Hilfe angezeigt wird. Doch diese liest man selten vor der Bestellung durch. Wenn es nach der SNV Regel geht, wäre die Angabe der Zoll Gebühren im Warenkorb Pflicht! Doch hier stellt sich nun die Frage, legt die Endung der Domain, also .CH, oder der Sitz der Firma die Regeln Fest? EU-Norm oder doch die freiwillige SNV Regel?

monah

Mein Name ist Monah Sorcelli.
Hier schreibe & filme ich über Gedanken, Geistesblitze, coole Gadgets, hilfreiche Tools und Dinge die das Leben neuer machen!

Viel Spass und <3-lichen Dank fürs lesen & Kommentieren!

Comments

comments