Release-Notizen in Apps – Die unterschätzte Marketing-Möglichkeit (Updated)

By: PhotoAtelier - CC BY 2.0

Bitte wo finde ich diese Release-Notizen?

Im App-Store unter “updates” sofern du den automatischen Update-Prozess aktiviert hast, kannst du diese Informationen nachträglich trotzdem lesen.

Auf Android > Play Store > Meine Apps > Klick auf eine App nach Wahl > Meist der Punkt “Neue Funktionen” zeigt die Release-Notes.

Bitte was? Wer liest die?

Ich! Naja ihr mögt jetzt denken ich bin Software-Tester klar interessiert es mich. Aber sind wir ehrlich, einige Apps haben immer neue Feautres und damit man weiss was die neue App kann ist für mich das Lesen der Release-Notizen sowas wie ein Post-It-Manual. Klein, handlich und Snackable-Content ;) (Dazu bald mehr) Darum glaube ich, will man als Enduser ja auch wissen was die App macht, kann oder will.

Bitte warum genau brauche ich jetzt dieses Release-Dings?

Diese kleinen Notizen können dazu führen eine verstaubte App wieder mal zu verwenden. Gleichzeitig, sofern man diese Funktion nutzt, können Feedbacks, welche bisher via Store-Bewertung gemacht wurden, direkt über den Support-Kanal erfolgen. Mit dem Hinweis: “Helft uns mit die App atraktiver zu gestalten und schreibt eine Mail an support@deinesuperapp.ch.

Bei Apple eher (noch) Prominent gestaltet, ist es bei Android etwas umständlicher. Mal sehen wie nach dem heutigen Abend die neue Anzeige dann wohl sein wird.

Negative Beispiele

Twitter-App

Foto 09.09.14 11 50 12

Positive Beispiele

Watson News – App

Schön gegliedert, direkt angesprochen. Nutzt (hier nicht sichtbar) eine E-Mailadresse um Feedbacks direkt zu erhalten.

Foto 09.09.14 11 51 05

Airbnb-App

Neue Möglichkeiten werden angegen. Direkte Ansprache “DU”. Hier wünschte man sich auch eine Mail-Adresse um die Feedbacks oder Fragen direkt zu stellen.

Foto 09.09.14 11 49 52

FOCUS Online – App

Hier fühlt man sich neben dem DANKE auch gleich Willkommen da ein “Team” dahinter steht. Mit dem “Euer FOCUS Online Team” wird gleich gezeigt, dass hier Menschen sind und keine Maschinen.

Foto 09.09.14 11 50 39

Königsklasse – ModCloth App – SO MACHT MAN DAS!

Für die Girls – Der geilste Kleider-Store der Welt

Releast ziemlich häufig, hier ein eher kurzer Text. Allerdings mit so viel Humor, dass ich mich immer wieder auf die neuen Releases freue :)
Weitere Release-Notes findet ihr via: http://www.appannie.com/apps/ios/app/modcloth/

Ich gebe zu, ein Schweizer Unternehmen welche keine Endkunden wie mich haben, sollten sich wohl eher an die klassischen Notizen halten wie es Watson oder FOCUS Online vor machen.

Foto 09.09.14 11 50 27

 

Release-Notizen unter iOS 8

Dank dem lieben @jcfrick habe ich hier einen Screenshot wie denn zukünftig mit iOS 8 (links) die Notizen im App Store aussehen werden / könnten. Sieht im Moment noch 1:1 gleich aus wie im iOS 7 (rechts) :)

UPDATE: Tatsächlich gibt es einen Unterschied. Die Release-Notes sind ab iOS 8 standardmässig ausgeklappt! Bei iOS klickt man auf “Neue Funktionen >”

ios8-updates-app-store-screenshot

ios7-app-store-screenshot-update

5 simple Tipps um deinen Mac schneller zu machen

By: raneko - CC BY 2.0

Ich war 6 Jahre lang Mac-Supporterin bei der Data Quest AG. Konnte dort sogar die Lehre als Geräteinformatikerin machen, nachdem ich schon seit ich 5 bin im Paint meine Bilder gemalt habe. Daher kommen immer wieder Anfragen von Freunden ob ich denn Ihrem Mac mal etwas “Wellness” gönnen könnte.

Klar kann ich! Aber was ich da mache, kannst du auch :)

Ich habe versucht so simpel wie möglich das ganze zu beschreiben. Auch warum man diese Tipps ausführen sollte. Mein Wissen ist teils von früher, teils ergoogelt teils erfragt.

Wer also gerne noch weitere Hinweise hat, Korrekturen, Anpassungen oder noch einen 6. oder 7. Tipp, darf mir das gerne via Kommentar mitteilen :D Freue mich auf die Kollaboration!

Hier meine 5 Tipps die jeder Anfänger mit seinem Mac durchführen kann um mal wieder etwas “aufzuräumen”.

  • Zugriffsrechte Reparieren
  • Desktop von “Gewicht” befreien
  • HD Check bei Systemstart
  • Schriften prüfen
  • Startobjekte ausmisten
  • Optional: Software aktualisieren

Zugriffsrechte Reparieren

Jedes Dokument, jedes Programm, jeden Ordner den ihr öffnet fragt zuerst das System “Darf dieser User dieses Dokument, dieses Programm, diesen Ordner überhaupt öffnen, wenn ja welche Rechte hat er oder sie?”. Wenn man nun öfters Systemupdates über Update über Update fahren lässt, immer mal wieder etwas neues installiert und wieder löscht, kann es dazu führen dass das System immer längere Anfragedauer hat. Mit den Zugriffsrechten wird nun dem System in bereinigter Form nochmals eine Liste erstellt, damit das System schneller weiss welcher User was darf. Vor allem nach einer Datenmigration eine ganz wichtige Angelegenheit :)

  1. Festplattendienstprogramm öffnen
  2. Festplatte / HD anklicken
  3. Erste Hilfe > Zugriffsrechte des Volumens reparieren
  4. Warten :) Kann einige Zeit dauern
  5. Wenn Fertig Programm wieder schliessen.

HD Check bei Systemstart

Dieser Kurze File-System-Check prüft & putzt die File-Struktur der Festplatte. Wenn kein “Appears to be OK” erscheint, sind das die ersten Anzeichen für einen defekt an der Harddisk. Bei diesem Check werden gleichzeitig die Informationen der Harddisk neu geschrieben und die wichtigsten Daten werden in einen Cache geladen. Wer mehr darüber wissen will: https://developer.apple.com/library/mac/documentation/Darwin/Reference/Manpages/man8/fsck.8.html

  1. Mac Neustarten
  2. Nach dem “Gong” cmd (Befehlstaste) + S Taste halten
  3. Halten bis der Schwarze Hintergrund mit der weissen Schrift kommt
  4. Warten bis es haltet und der Befehl “root# ” sichtbar ist
  5. Danach folgendes eintippen (FileSystemCheck / Force Yes): fsck -fy
  6. Hinweis: der Bindestrich ist in diesem Modus das Fragezeichen ?=- und das Y ist das Z
  7. Nach der Eingabe “Enter” drücken und warten
  8. Er ist fertig wenn ihr ** The volume Macintosh HD appears to be OK.
  9. Hinweis: solltet ihr was anderes lesen als “to be OK” ab zum Service-Techniker!
  10. Jetzt gebt ihr das Wort exit ein und drückt “Enter”, danach Startet der Mac.

(Doppelte) Schriften prüfen

  • Programm > Schriftsammlung öffnen
  • Klick auf “Alle Schriften”
  • Bearbeiten > Nach aktivierten Duplikaten suchen

Wer noch weiteres “Schriften-Tuning” betreiben möchte, findet hier noch ein paar Hinweise >>

Desktop von “Gewicht” befreien

Dateien auf dem Schreibtisch werden bei jedem Zugriff auf den Finder geladen. Wer schwere und vor allem auch viele Dateien hat, kann so das Gefühl bekommen der Programmwechsel sei jeweils etwas “Schwerfällig”.

  • Öffnet eure HD und geht wählt den Ordner “Schreibtisch” an
  • Drückt die Leertaste oder drückt mit cmd + I um die Information zu öffnen
  • Wenn das Gewicht unter 100MB ist, könnt ihr euren Schreibtisch so lassen
  • Wenn das Gewicht mehr als 100MB beträgt, löscht unnötigen Daten, verschiebt schwere Dateien in einen Ordner und speichert ihn in den Dokumenten ab oder in einem anderen für euch passenden Ordner (ausser Schreibtisch) Wenn ihr Zugriff darauf braucht, erstellt ein Alias. (Rechte Maustaste Alias erzeugen. Das Alias könnt ihr auf dem Schreibtisch belassen)

Startobjekte ausmisten

Wer schon länger mit einem Mac arbeitet und öfters Software testet wird wohl schon so einige Leichen und ungebrauchte Prozesse und Programme haben die beim Start geladen werden. Um zu sehen was genau gestartet wird macht folgendes:

  • Klickt auf den Apfel links oben
  • Wählt Systemeinstellungen
  • Benutzer & Gruppen
  • Aktuellen Benutzer wählen
  • Auf der rechten Seite auf “Anmeldeobjekte” klicken
  • Wenn ein Programm entfernt werden soll: Anwählen und unten auf “-” klicken.
  • Hinweis: Wenn ihr ein Programm gerne beim Start geöffnet haben möchtet, könnt ihr direkt mit der rechten Maustaste das Programm aus dem Dock anwählen Optionen > Bei der Anmeldung öffnen > Fertig :) Das gleiche gilt auch für Programme die automatisch starten, ihr könnt sie so aus den Startobjekten nehmen.

Optional: Software aktualisieren

Obwohl es automatisch passiert, ist eine Software-Aktualisierung zu empfehlen.
Allerdings gilt hier Vorsicht bei komplett neuen Versionen. Hier empfehle ich immer erst nach ca. 14 Tagen auf das neue System zu wechseln. Zudem ist es sinnvoll zu prüfen ob für das neue System die passenden Treiber vorhanden sind. Es wäre nicht das erste mal dass ein Drucker nicht mehr Drucken kann und ein Scanner den Mac nicht mehr kennt. (Vor allem bei älteren Peripherien)

Short-Cut-Junkie?

Wer übrigens Short-Cuts mag sollte sich hier mal umsehen: http://www.maceinsteiger.de/mac-os-shortcuts/ dort gibts auch das passende PDF zum Download.

Wo ist mein Library Ordner?

Du siehst deinen Library Ordner nicht? Hier lang >>

Freue mich über Feedback. ^^

Eure Geek-Lady Mona

Heimlich gehackt? 2 Tipps für schlaue Webmaster

angriff-black

Heute fand ich eine gehackte Seite, die nicht gehackt aussah. Bei Google sah ich “Viagra” auf der Webseite fand ich nichts mehr. Weder im Code noch auf der Seite.

Dieser Fall ist von einer Typo3 Webseite. Namics hatte genau zu diesem Hack-Beispiel 2011 mal einen Blog-Beitrag verfasst. Die angezeigten Code-Zeilen sind ausschliesslich sichtbar wenn man als User Agent =  Bot daher kommt. Der Quelltext wie auch die Webseite sind Clean, wenn man als regulärer User vorbei surft.

 

Problem daran, bei Google & Co werden diese Spam-Links in die Surchresultate eingetragen. Mit viel Pech wird die Seite sogar wegen Spam und Porn vom Google-Index gesperrt.  Sollte das passieren, hat Google natürlich vorgesorgt: Google um Prüfung der Webseite bitten.

Ihr habt einen Hack- Verdacht und wollt sicher sein?

Google Alerts einrichten als Monitoring

  • Erstelle unter https://www.google.com/alerts?hl=de einen Such-String. Beispiel:  site:deinewebseite.ch “viagra” => speichern.
  • Somit bekommt ihr ne Mail wenn auf eurer Site ggf. etwas gehackt wurde. (Natürlich nur wenn der Hack auch das gesuchte Wort enthält, was aber bei einem grossen Teil von Spam der Fall ist.)
  • Hilft auch bei Kommentaren die ggf. beim Spam-Check den Test bestanden haben.
  • Ihr könnt gerne noch sagen ob ihr die Meldung jeweils sofort möchtet, oder nur 1x wöchentlich. Unter “Optionen anzeigen” bei Google Alerts gibts noch mehr Details die ihr euch ansehen könnt.

 

 

Viel Spass damit!

Mona

Heute bin ich beim Radio @srf3 als #SRF3insider

srf3-insider-monah

Manchmal kommen ganz zufällig ein paar Dinge zusammen, so auch in diesem Jahr.

Neuer Job, erster Schritt in die Selbständigkeit, Mami sein entdecken & ein Tweet ob ich denn nicht mal Lust hätte einen Tag Radio-Luft zu schnuppern.

JA ICH WILL! – so oder so ähnlich war meine Antwort an @oswaldmartin als er mich fragte.

Letztes Jahr durfte die @jakie_jak das ganze belgeiten und hoppla > heute ist Sie Redakteurin von @srfvirus. Nicht das ich Bock auf einen erneuten Stellenwechsel hätte, aber man weiss ja nie welche Chancen sich zu einem späteren Zeitpunkt ergeben. Hoffe ich treffe Sie morgen, bin ganz gespannt!

Wer mag ich sammle meine Erlebnisse unter: https://www.rebelmouse.com/monah/SRF3insider/

Wer nicht mag soll den Hashtag: #srf3insider besser muten ;)

Schickt mir eure Fragen ans SRF3-Team via Twitter, Facebook, SMS, E-Mail, Facebook-Message oder Brieftaube. Ich schau was ich machen kann!

Happy Day oder wie @frau_w zu sagen pflegt :

Donnerstag ist (schubb schubb idu) toll.

 

@monah

3 Tipps im Kampf gegen Mikroplastik

Mikroplastik Video

Das meine Tochter nun Mikroplastik im Körper trägt, hat sie wohl mir zu verdanken. Ohne es wirklich zu wissen, hat sich bei entstehen des Embrios bereits Mikroplastik, welchen ich vielleicht schon im Körper trage, in den Körper meiner Tochter “eingepflanzt”. Dieses Horror-Szenario ist nicht etwa erfunden, sonder eine Krankheit unserer Zeit.
Warum grosse Hersteller immer wieder solchen Unsinn mit uns und unserer Umwelt treiben kann wohl keiner beantworten.

Nun, wir haben nun das Problem und müssen nun mit den Folgen leben.
Da ein Verbot auf Mikroplastik wohl noch eine ganze Weile nicht statt finden wird, gibt es folgende 3 Dinge die euch empfehle, sofern euch das Thema am Herzen liegt.

1. Prüfen ob das Produkt Mikroplastik enthält mit der App “Warning: Plastics Inside!” (Nach der Installation unter Einstellungen noch Schweiz wählen!)
2. Mit anderen Personen über dieses Thema sprechen
3. Petition für das Verbot von Mikroplastik in Produkten zu erwirken.

 

 

Informations-Videos zum Thema Mikro-Plastik

1 2 3 113